Trauer um Allyson „Pastrana“ Nascimento UPDATE

*Update 15.11.2018

 

Mittlerweil hat sich Daniel Engel, einer der Fahrer, die involviert waren und verletzt wurden, zu Wort gemeldet:

„Es ist eine Schande, wie der TV Sender Globo über den Unfall berichtet und die Schuldigen sucht“

Daniels hat sich die Hand gebrochen und schwere Gesichtsverletzungen davongetragen.

Die Bestätigung : Es war ein Motorrad der Orga, was den Weg nach oben gefahren ist. Laut Staatsanwaltschaft hat der Motorradfahrer die Anweisung erhalten nach oben zu fahren, mit einem der Fahrer hinten drauf (Silon Garcia). Silon konnte vor dem Aufprall vom Motorrad springen.

Während die Fahrer mit rund 90 Stundenkilometer hinunter sind, ist der Motorradfahrer mit 60 Stundenkilometern hinauf gefahren. Die Energie, die freigesetzt wird, kann sich jeder selbst ausrechnen. Ob diese Geschwindigkeiten beim Aufprall gefahren worden sind, ist nur eine Mutmaßung der Presse. Das der Bereich in der Kurve als Zielgerade diente, hatten die Fahrer schon im Vorfeld angemahnt. Dies wurde vom Veranstalter allerdings ignoriert. Gerüchte besagten, dass „geshuttelt“ wurde, obwohl es erst eigentlich untersagt war. Die brasilianischen Topfahrer Douglas Daloua und Sergio Yuppie haben sich bereits zu Wort gemeldet und die IDF attackiert.

Der Fahrer selbst ist nicht Teil der IDF, sondern war ein Teil von V3A Communications, einer Firma, die für das Event beauftragt wurde. Die Anweisung, den Berg hinauf zu fahren, wurde von Zeugen gehört, die den Funkverkehr ebenfalls mitbekommen haben. Felipe Zacaro der Inhaber von V3A Communications war nicht in der Lage bei der Polizei irgendwelche Aussagen zu machen, da er …