Seasons Alpine Longboard – mit ein paar Handgriffen wird das Longboard zum Snowboard

Seasons Alpine Longboard – VERLOSUNG

Vor zwei Jahren erhielten wir ein interessantes Paket aus Colorado/USA. Beim Zoll mußten wir zunächst knapp 100 Euro an Steuern und Zoll entrichten, denn der Zollbeamte wollte uns nicht glauben, dass der Inhalt für die Messe gedacht war.

Im Paket befand sich ein Alpine Deck aus Colorado.

Viele werden sich fragen: Wer?

Bei dieser Firma handelt sich um ein kleines Startup, das eine Boardserie schaffen wollte, die sowohl auf der Straße als auch im Schnee funktioniert. Ihr werdet es nicht glauben. Seitdem wir dieses Brett besitzen, hatten wir nicht einmal die Bedingungen um das Deck im Schnee zu testen. Das ist schade, denn laut Preisliste hat das Complete zu diesem Zeitpunkt mit allem drum und dran 400 Euro gekostet. Der Shop hier in Deutschland wäre sicherlich bei einem VK von 600 Euro gelandet. Mittlerweile werden die Decks für 220 Dollar angeboten. Aber leider sind alle Produkte der Firma ausverkauft.

Seasons Alpine Longboard

Wir haben also Kaliber Trucks und Kryptonics druntergeschaufelt und haben es getestet. Danach haben wir es dann zu einem Snowboard Dude gebracht. Der meinte, ein interessantes Konzept – aber ohne Schnee?? Was das Longboard im Alpine betrifft, so sind die Meinungen bei uns gemischt. Geschmackssache. Überzeugt ohne zu glänzen… Mir ist es zu flexig, der extreme Rocker lässt die Wenigkeit leiden. Tritt man in den mittleren Bereich, hat man ein kleines Hängebauchschwein unter sich. Beim Fahren sollte man immer exakt auf den Achsen stehen. Und Wheelbites sind bei größeren Rollen nicht auszuschließen.

Woraus besteht das Alpine?

finales-02

Das verwendete Material wird  auch in der Skiindustrie verwendet. 39 inch lang, Camber-Rocker und Nose/Kicktails machen das Teil schon zu einem besonderen Board. Es besteht die Möglichkeit Bindungen zu montieren – und auch eine Leash.

Print

Zeit für das Alpine auf den Schnee zu kommen…..

Aber wie ihr wißt, kommen wir aus der friesischen Hochebene, Snowboarden ist uns komplett fremd.

Deshalb:

Wir verlosen dieses Deck nun !

Wer diesen Beitrag bei Facebook bis zum 20. januar „Liked“, kommt mit in den Lostopf.

 

Flattr this!