Russische Freestyler und Pepper Customs

Infos zu Pepper Customs und das große Russland Special findet ihr in der neuen Ausgabe

Beinahe parallel haben wir noch ein Interview mit den besten russischen Freestylern erhalten. Zusammen mit ein paar sehr schönen Bilder vom letzten Pepper Customs Cup. Außerdem gab es ein paar hilfreiche Hinweise zu Pepper Customs.

Credit für die Bilder gehen an (p)nexuslogic

TiMUR TOTOEV:
Als erstes stand Timur Totoev, der wohl beste russische Freestyler (Dancer) Rede und Antwort.

Pepper Customs

Warum ausgerechneet Freestyle?
Definitiv nicht so angsteinflössend wie Freeride 😉 Ich mache ja nichts weiter, wie mir ein paar lustige Tricks einfallen zu lassen. Aber ernsthaft, eigentlich paßt das zu mir: Fußballspielen war nicht so mein Ding, ich konnte aber mit dem Ball tricksen und das habe  ich auf den Brettsport übertragen. Ich finde Freestyle viel cooler als alles andere. Viel mehr gute Vibes und nicht so eine kranke Ghetto-Scheisse mit all seinen Konsequenzen. Meiner Meinung nach ist das Boarden besser wie jeder „Hardcore Urban Sport“
Pepper TiMUR TOTOEV

Was ist das Besondere daran ein Freestyler (Dancer)  in Russland zu sein?

Oh, du bist halt was besonderes und es gibt wenig Konkurrenz. Nur meine Freunde die mich immer wieder pushen aber auch mal lachen, wenn was in die Hose geht. Aber ohne böse Schadenfreude. Vergleiche ich St. Petersburg oder Moskau mit anderen europäischen Großstädten, dann liegen die beiden Städte weit vorne. Es gibt nirgends in Europa so eine Dichte an guten Spots. Und die Polizei ist absolut chillig, was die Skateboarder betrifft. Wir haben in Moskau nicht mehr diesen Ghettostyle, wie er noch vor 10 Jahren herrschte. Das Haar in der Suppe? Der verdammte Winter.

KATE VOiNOVA :

_MG_9879

Auf dem SYCLD in Eindhoven beeindruckte Kate mit einigen Tricks. Wir haben ein paar Fragen gestellt.

Hast du vor dem Longboarden einen anderen Sport betrieben?

Ich habe eine Menge gemacht. Fahrrad, Rollerbladen aber das Longboard hat alles weggewischt. Ich bin durch Zufall in eine Competition geraten und von heute auf morgen war nix mehr mit Cruisen. Freestyle hat von dem Tag an mein Leben verändert.
_MG_0095

Hast du als Mädchen Akzeptanz-Probleme im Sport?

Nein, im Gegenteil. Ich glaube es ist für Frauen einfacher. Jeder feuert einen an, wenn sie sehen das ich einen komplizierten Trick versuche. Bei den Jungs wird einfach erwartet, dass sie die durchgeknalltesten Sachen versuchen. Da hast du es als Mädchen natürlich einfacher dir einen Namen zu machen. Wie auch immer. Ich habe mir alle meine Tricks selbst beigebracht. Und meine ganze Skatebuddies habe ich auch erst seitdem ich an die Öffentlichkeit bin und gezeigt habe, was ich kann.

 

 

Pepper Customs

Die Rückfragen nach Pepper Custom Boards häufen sich. Die Qualtität der Boards steht den „westlichen“ Boardcompanies in nichts nach.  Aus der Not heraus geboren, hat sich Pepper mittlerweile zum Geheimtip entwickelt. Bretter wie das Dreamcatcher oder das Bastet dürften sich bald in einer hohen Anzahl auf deutschen Straßen wiederfinden. Was wir gesehen haben, dürfte qualitativ in der Konstruktion vergleichbar mit Neversummer sein. Wenn die Bretter aus Colorado nicht sogar als „Vorlage“ gedient haben dürften. Der Preis ist durch die Krimkrise und den verbundenen Rubelverfall in den Keller gegangen. Wenn auch durch die Sanktionen eventuell Strafzölle beim Import fällig werden dürften. Aber hier müssen wir noch mal in die Recherche.

 

dreamcatchertotem bastet

 

Eure Bretter sind mittlerweile auch in Deutschland bekannt. Aber wie oder wo kann man die kaufen?

Im Augenblick mail ihr uns am einfach an sales@peppercustoms.ru

Gilt das auch für Endkunden oder können nur Shops bei euch bestellen?

Nein, auch Endkunden können bei uns direkt ordern. Gerne können Interessenten das Webformular auf unserer alten Website nutzen www.peppercustoms.ru

Alt? Habt ihr eine neue Homepage?

In ein paar Wochen werden wir auf www.pepperboards.ru unser Sortiment präsentieren.

 

Warum Pepper Customs eine der wenigen Boardschmieden in Russland ist, erfahrt ihr in Ausgabe 17

Jedes Jahr veranstaltet Pepper Customs den Pepper Cup in Moskau. 2015 war der Freestyle/Dance Contest richtig gut besucht. Es folgen ein paar Bilder vom Event.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11