Die Vorbereitungen für das Longboard-TV Deutschland sind so gut abgeschlossen. Wir werden ab nächste Woche Donnerstag auf Sendung gehen und von der Longboard-Embassy 2015 auf der ISPO in München live berichten. Ab Mitte Februar werden dann regelmässig täglich auf Sendung gehen.

Um das Projekt optimal zu gestalten, haben wir einiges auf die Beine gestellt und greifen mit Livestream auf einen Anbieter zurück der uns alle Möglichkeiten bietet.

Was erwartet euch?

Berichte von Events, ob jetzt Live oder als Aufzeichnung. Produktvorstellungen und Reviews. Die DLL wird ein fester Bestandteil sein, aber auch kleinere Wettbewerbe. Da die Zuschaueranzahl nicht begrenzt ist, können wir theoretisch unendlich streamen…  Wir werden ein festes Programm haben, mit regelmässigen Shows (zum Teil ebenfalls live) und Longboardfilmen. Sicherlich gibt es Spots, and denen kein Livestream möglich ist. Hier wird aber eine Crew versuchen, die Aufzeichnungen schnellstmöglich zu streamen. Natürlich sind technische Einschränkungen das Hauptproblem – aber mit den nötigen Finanzspritzen sollte dies funktionieren. Stand jetzt ist: Streamen von Events (leichtes Delay und aus dem Mobilfunknetz heraus) ist möglich. Das Senden von Aufzeichnungen sowieso.

Was könnt Ihr tun?

Kein TV ohne Zuschauer – und ohne Protagonisten. Ihr werdet Teil des TVs, d.h. wenn ihr Videos, Produktreviews oder aber generell Interesse habt an diesem Projekt mitzuarbeiten, lasst uns eine Mail zukommen. Es gibt einfachste Möglichkeiten der Mitarbeit. Wir würden uns über eine Kooperation sehr freuen. In Erwartung des Ansturms werden wir nicht auf alle Zusendungen positiv reagieren – soll heißen, wir werden nicht allen zusagen können.

Was kostet der Spaß?

Für die Zuschauer ist natürlich alles gratis. Wir werden jedoch hin und wieder Werbevideos abspielen, die das ganze auch finanzieren sollen. Unter dem Strich ist es Pionierarbeit. Die Kosten für den Stream, rechnet man Gebühren für GEMA ect ein, dürften um die 800 Euro liegen. Pro Monat wohlgemerkt. Wir fangen allerdings mit der Mindestgebühr an – keiner kann sagen ob dieses Projekt funktioniert.

Für Werbekunden

Ähnlich wie das Printmagazin, werden wir auch im Livestream Werbung schalten. Hierzu streamen wir eure Videos, blenden eure Angebote ein oder aber ihr könnt ganze Sendungen als Co-Partner branden…. z.b. Das neue xy Board wird präsentiert von xy..

Danach machen wir dann die Produktvorstellung… Einfach oder?

 

Spenden sind natürlich willkommen. Wir hätten so gerne einen Live-Encoder der auf jede Cam gesteckt wird. 😉

Flattr this!