Longboard Dance World Cup 2018

So You Can Longboard Dance - 2018 - Video Review

Was die deutsche Nationalmanschaft im Balltreten an Performance gezeigt hat zum World Cup 2018, und was nur diese eine Mannschaft an Geld einsteckt, das steht in keinem Verhältnis. Ein noch größeres Mißverhältnis ist allerdings bei einem anderen World Cup auszumachen. Zum mehr oder weniger offiziellen Battle der Nationen kommen die talentiertesten Longboard Dancer aus aller Welt und stellen sich gegenseitig die Frage…

So You Can Longboard Dance?

Doch auch wenn die Verdienstmöglichkeiten weit geringer sind als die der Balltreter — im Gegensatz zum Fußball gibt es beim World Cup der Longboard Dancer unglaubliches zu sehen, gute Musik, viel Inspiration, Austausch unter Mitbewerbern und ganz viel Stoke. Das kann sogar jeder sehen, der nicht vor Ort war, dank der Arbeit von den fleissigen Kameraleuten, Cuttern und Bildredakteuren. Der Aufgabe die Videos im Vorfeld zu produzieren hat sich offensichtlich Peter Lahr angenommen und was er an Bildern mit Giulia Alfeo gemacht hat ist äußerst sehenswert. Mit dem Piano Stück, das an die Kompositionen von Yann Tiersen erinnert, kommt Giulia wie die Skate-Inkarnation von Amelie angerollt… anziehend und umwerfend.

Einige Eindrücke direkt vom So You Can Longboard Dance – World Cup 2018 gibt es in dem Video von Hans Wouters zu sehen. Der gibt des öfteren mal solche Hits in Videoform von sich und hat uns schon häufiger ins Auge gepiekst. Nur sprichwörtlich natürlich. Da kribbeln uns dann schnell die Zehen in der Redaktion, und vermutlich sieht das bei unseren Lesern auch nicht viel anders aus.

Für alle Brett-Nicht-Ball-Begeisterten ist die einzig wahre Endausscheidung 2018, die in Eindhoven und nicht die in Russland. Noch wird „unser“ World Cup zwar nicht live übertragen, aber es gibt inzwischen einige schicke Ausschnitte auf den einschlägigen Videoplattformen zu entdecken. Das beste davon gibt es natürlich bei uns komprimiert zu sehen und deswegen wollen wir auch gar nicht lange rumschwafeln, sondern gleich weitere Eindrücke geben von den…

World Cup Finals

 

World Champion 2018

Atemberaubend was Aboubakry Sadikh Seck an Brett-Performance geboten hat. Sowohl in der Kombination, dem Rhytmus und der Ausführung präzise von Sadikh gefahren, und dennoch wirkt die Spitzenleistung geradezu spielerisch — getänzelt. Da ist der Titel wohlverdient an ihn gegangen.

World Champion 2018 Aboubakry Sadikh Seck, ‚So You Can Longboard Dance?‘ world cup freestyle and dance from Spots and Locals SYCLD on Vimeo.