Landyachtz kündigt das Triple Beam an!

Landyachtz Triple Beam – 960 Tage Entwicklungszeit, drei Entwickler, neun Prototypen und 25 Rennen in 20 verschiedenen Nationen hat es gebraucht, um den Triple Dream wahr werden zu lassen. Dillon Stephen hatte die Idee ein Board zu bauen, das es in dieser Bauweise und Specs noch nicht gegeben hat. 1380 Gramm leicht ist diese knapp 93 Zentimeter lange Rennmaschine. Flex und Torsion sollten komplett eleminiert werden. Lange Zei wurdet untersucht, wie sich Materialien bei großem Streß verändern. Ein Grund mehr das Board auf Carbonbasis zu fertigen.

Hinzu kommt Urethan an Tail und Nose, um das gute Stück auch bei harten Einschlägen zu
schützen. Erhältlich ist das Triple Beam von Landyachtz im Frühjahr 2017. Da es eine limitierte Version
ist, sollte ihr euch schnell entscheiden. 984 kanadische Dollar ist der derzeitige Preis auf der Landyachts
Webseite. Welcher Preis für Deutschland gilt, steht wahrscheinlich noch nicht fest.

Die Konstruktionsdetails

Manuelle Bauweise aus Foam/poplar/PU/Carbon
Urethane Nose und Tail Bumpers
Poplar wood truck mount inserts
Carbon fibre Gerüst im Innenbereich mit injiziertem urethane foam
Carbon ummantelt
Carbon reveal graphic oben und unten
Mit der Hand nummeriert und datiert
Flextest geprüfte Steifheit

Shape Features:
Symmetrische Brettform
Leichter Rocker
Molded radial drops for maximum foot coverage
Molded Wheel Wells
Verschiedene Wheelbaseoptionen
A-symmetrical rear W concave

Maße:
Länge = 92,71cm
Breite = 24,13cm in der Mitte, 25,4cm Richtung Tail und Nose
Wheelbase = 72,9 – 74,93
Micro Drop = 1,27cm
Gewicht: 1,380g

Flattr this!