Kaliberskateboards 2016

La Paloma ole… Kaliberskateboards 2016 – Preview! Über Mails von Markus Möhlmann freuen wir uns immer ganz besonders. Denn die gibt es meistens nur einmal im Jahr, und zwar immer meistens Anfang Dezember. Markus ist der Boss von Kaliberskateboards, einer kleinen aber feinen Longboardschmiede aus Essen. Diese baut seit knapp 15 Jahren Boards, die zusammen mit Teamfahrern entwickelt werden und regelmäßig eine oder mehrere Serien am Ende des Jahres vorstellen.

Die von Kaliberskateboards hergestellten Decks brauchen den Vergleich mit den ganz Großen der Branche nicht zu scheuen. War es im Jahr 2015 noch das Thema Afrika, das Markus und sein Team inspiriert haben, dominiert in 2016 die Sehnsucht nach den Weiten des Ozeans. Diesen Anschein erwecken zumindestens die Namen der neuen Modelle.

 

Hier also ein Sneak-Preview auf die Serien. Direkt aus der Werft auf euren Bildschirm!

 

nautic

 

Die Nautic Custom Boards von Kaliberskateboards wird es ab März 2016 im Longboard Fachhandel zu kaufen geben und sicherlich werden wir bereits auf der ISPO in München, Ende Februar einen Blick drauf werfen dürfen.

Der beste Weg um an die Teile zu kommen?

Geht in den Shop eurer Wahl und bestellt die Bretter vor. Denn wie jedes Jahr wird es nur eine limitierte Auflage der Kaliberboards geben.

Und wie jedess Jahr wird zumindestes die Customserie relativ schnell ausverkauft sein.

Folgende Custom Boards können geordert werden:

Admiral 195,00 Euro, Leichtmatrose 185,00 Euro,  Skipper 200,00 Euro, Steward 195,00 Euro, Bootsmann 200,00 Euro, Klabautermann 200,00 Euro und sie sind alle verdammt sexy!

Kaliberskateboards 2016
Kaliberskateboards 2016

 

 

 

 

kaliber logo2

 

Die zweite Serie wird bereits im Februar 2016 in den Shops der Republik zu haben sein. Auch hier gilt: Rollt zum Shop eures Vertrauens und bestellt vor. Wer zuerst kommt…

Lotse 185,00 Euro, Steuermann 185,00 Euro, Matrose 195,00 Euro und Kapitän 195,00 Euro heißen die Boards der zweiten Serie.

Kaliberskateboards 2016
Kaliberskateboards 2016

 

Genutzte Materialien:

Material:
Biax, 45- und Uniglasfaser.
Einige mit Carbon
Expoxidharz
Kerne:
Esche, Ahorn, Birke
Finish: Endfurnier lackiert

Mehr Informationen finden ihr in den nächsten Tagen sicherlich auf:

www.Kaliber-Skateboards.de

Und falls ihr Fragen an das Team habt, findet ihr die Mailadresse.

info (at) kaliber-skateboards. de

Flattr this!