35 Jahre Pogo! Party am 8. September 2018

Legends… heute ist ja jeder legendär sobald er einmal halbwegs heil den Berg runtergeballert ist und bei der anschließenden Party blank gezogen hat. Und dann gibt es noch die wirklichen Legenden….

Martin und Yogi von Pogo sind zweifelsfrei Legenden. Seit nunmehr 35 (!!!) Jahren sind die beiden Irren im Geschäft. Und keinen deut ruhiger geworden. Sie bauen ihre Boards und jährlich lassen sie Löwenstein mit ihrer Party erbeben. In diesem Jahr fällt die Party auf den 8. September. Verdammt das ist morgen!!!

Laßt alles stehen!

Ab 12.00 Uhr gehts los…

Dann macht der Pogoshop auf und ihr könnt die neuesten Konstruktionen begrapschen und sogar in die Werkstatt, um zu sehen, wie dort gearbeitet wird.

Die Kids könnt ihr auf der Hüpfburg parken oder auch die Boards testen lassen. Bubble Soccer (!!), Foosball und ein Slide Workshop läßt keine Langeweile aufkommen und dazu natürlich Essen und Trinken genießen. Sport steht im Vordergrund solange die Sonne lacht. Ab 18.00 Uhr wird in der Miniramp ein kleiner Contest gefahren.

Apropos Trinken. Keine Pogo Party ohne Bar und abendliche Feierei. Um 20.00 Uhr wird die Bar eröffnet und um 21.00 Uhr folgt die Party in den Weinbergen. Dann kannst auch du zur Legende werden.

Wir freuen uns! #pogo35 Years Pogo Party 08.09.2018Martin Yogi lasst krachen!!!! #wernichtkommtistscooterfahrerheyhey

 

Dies ist die offizielle Einladung von unserer Seite….

Doch seien mir ein paar persönliche Worte gestattet. Die lange Zeit der Zusammenarbeit der beiden basiert nicht auf reinem Zufall. Auch nicht der Erfolg. Es sind auch nicht die guten Produkte oder die vielen gemeinsamen Reisen. Es ist die Summe des Ganzen. Hinzu kommt dass beide immer ein offenes Ohr für neue Dinge haben und ihren Sport lieben. Wie kaum eine andere Firma dieser Größenordnung, hat sich Pogo weltweit einen Namen in der Szene gemacht. Martin ist mehr introvertiert, während Yogi es schon mal gerne auf Events krachen läßt. Aus diesem Jahr blieb seine Abfahrt aus Wiesbaden – nach der Pumptrackeröffnung – als er einfach mal mit seinem Camper (mir fehlen für die Beschreibung die Worte) die Treppenstufen hinunter vom Eventplatz fuhr.  Was zahlreiche Zuschauer den Angstschweiß in die Ritze trieb. Wir freuen uns auf die nächsten mindestens 20 Jahre Pogo!!