[:de]Pumptrack Events in der Schweiz[:]

Pumptrack

[:de]

Die Hudora Pumptrack Tour in Deutschland war ähnlich erfolgreich wie das ähnliche Format, das in der Schweiz ausgefahren wird. Der Unterschied: In Deutschland wurde auf modularen Pumptracks gefahren, während in der Schweiz auf betonierten Bahnen gefahren wird. Beide Touren wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Die deutsch e Tour wird im Rahmen der Stoked 2017  durchgeführt. Hier die Pressemitteilung der Eidgenossen:

Am 30. April startet die zweite Ausgabe der Sk8board PumpKing Challange (SPKC). An fünf Tour Stopps wird auf asphaltierten Pumptracks um den Titel zur Pump Queen & King geskatet. Egal ob Profi, Street, Downhill oder Slalom Skater: Hier treffen sich Skateboardfans aus allen Teilen der Schweiz und fahren um die Wette. Das Erfolgsrezept? Der Spass steht im Vordergrund.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, präsentieren GummiLove zusammen mit Madrid Skateboards die SPKC 2017. Dieses Jahr messen sich die Athleten an insgesamt fünf Stopps in unterschiedlichen Kategorien: Kids (6-12 Jahre), Juniors (13-17 Jahre), Open (18-30 Jahre) Woman (+13 Jahre) und Master (+30 Jahre). Für die optimale Vorbereitung sorgen Profis aus der Skate-, Surf-, und Snowobardszene. Bekannte Namen wie Nadja Purtschert, Tamara Prader, Fabien Rohrer oder Patrick Switzer zeigen an Workshops wie man die Hügel und Steilwandkurven eines Pumptracks meistert. Neu in diesem Jahr sind die Mini-Ramp Jamps in Chur und Kriens und der Bowl-Contest am Finalstopp, welche den Freestyle-Aspekt zusätzlich fördern.

Zurück zu den Wurzeln

Angefangen mit der Idee, die Skate-, Surf-, und Snowobardszene zu vereinen, gründete Dani ‚Gummi’ Rietmann im 2016 die Challange, die es so auf der Welt noch nicht gab. Da wo sich vorher hauptsächlich BMX- und Mountainbiker trafen, messen sich nun die Athleten auf vier Rädern. Mit Skateboards auf Pumptrack Rennen zu fahren entwickelte sich zu einer neuen Disziplin, die grosses Potential in sich birgt. Denn bereits im ersten Jahr nahmen über 150 Leute von Jung bis Alt am Event teil. Ähnlich wie beim Banked Slalom im Snowboarden, hat man es geschafft, die breite Masse zu erreichen. Das Erfolgsrezept: alle können mitmachen und haben Spass dabei.

«Es spielt keine Rolle was für ein Brett du fährst. Wichtig ist, dass du skatest und Spass hast. Flow, Feeling und Fun stehen bei uns im Vordergrund» – Daniel Rietmann, Gründer SKPC

Die Schweizer Tour ist erst der Anfang

Die Idee scheint zu funktionieren, denn nun gibt es auch auf internationaler Ebene Feedback. So gab es Anfragen von Skateverbänden von Deutschland bis nach Amerika, die Interesse haben, das Format zu übernehmen. Man denkt sogar bereits über eine internationale Tour nach. Es scheint als hätte man mit dem Gedanken, dass Gewinnen nicht das Mass aller Dinge ist, den Nerv der Zeit getroffen. Denn Sport ist für viele nicht nur Leistung, sondern eben auch Lifestyle. Das gemütliche Zusammensein im Zielgelände mehr zu feiern als die Goldmedaille, könnte zum Trend werden, der auch auf andere Sportarten abfärbt.

Mehr Infos und Anmeldungen auf www.pumpkingchallange.ch

 

 

Teaser Video 2017:  

 
INFO BOX
Die Sk8board PumpKing Challenge wurde 2016 von Daniel „Gummi“ Rietmann gegründet und ist weltweit 
einzigartig. Der Event vereinigt Skater, Snowboarder und Surfer auf einem Platz und macht Spass vom Amateur 
bis zum Pro und von Jung bis Alt. 
Tour-Stopps 2017 
 
30. April 2017  Indoor Bikepark Pfäffikon ZH „Opening“ 
10. Juni 2017 – Pumptrack Segnes Chur GR 
08. Juli 2017 – Pumptrack Grenchen SO 
05. August 2017 – Pumptrack Pontresina GR 
12. August 2017 – Pumptrack Kriens LU 
09. September 2017 – Pumptrack & Bowl Contest Balzers FL „Saisonfinale 
 
 
Zitat zur freien Verwendung:  
«Die PumpKing-Challenge Tour verbindet die verschiedensten Freestyle-Sportler, vom Snowboarder über den 
Surfer bis hin zum Skateboarder. Zudem bietet das Pumptrack-Skaten einen optimalen Einstieg in das 
Bowl-Skaten» -Urs Morgenegg Präsident Swiss Skateboard Association 
 
 
 
 
FotocreditsBosshard Dominik  

[:]

Flattr this!