Erlaubnis für elektrische Skateboards auf Radwegen erteilt

Erlaubnis für elektrische Skateboards auf Radwegen erteilt

Kennt ihr Jerry Brown?

Jerry ist kein Longboarder und sein extremster Sport scheint das Unterschreiben von Gesetzesentwürfen zu sein.

Jerry ist nämlich Gouverneur von Kalifornien und damit direkter Nachfolger von Arnie.

Und was Arnie nicht auf die Reihe bekommen hat, Jerry hat es drauf.  Naja, hin und wieder zumindestens.

Nachdem er den kalifornischen Collegeteams verboten hat, ihren Namen das Wort „Redskins“ (was keine Anspielung auf Sonnenbrände sein soll) voranzustellen, hat er ebenfalls das Verbot erlassen, öffentliche Plätze und  Gebäude nach Helden der Konförderierten (Befürworter der Sklaverei um 1860) zu benennen. Er überlässt aber weitestgehend den jeweiligen Kommunen die Entscheidung. Schwierig durchzublicken, bei den vielen Meldungen. Er hat um die 1000 Petitionen und Beschlüsse freigegeben oder eben auch nicht.

Aber back to topic. Wir sind ja ein Longboardmagazin und hat der Jerry uns auch was zu bieten?

Tatsächlich:
Ab Januar 2016 wird in Kalifornien das Longboarden überall dort erlaubt, wo auch Fahrräder erlaubt sind. Die gilt explizit für elektrisch betriebene Longboards.
Ein Boost für Boosted und andere Hersteller, die elektrische Skateboards entwickeln. Zum einen möchte man in Kalifornien gerne Vorreiter für alternative Fortbewegungsmittel sein, zum anderen
wird wohl auch die lahmende Skateboardindustrie für reichlich Unterstützung bei der Petition gesorgt haben.

Diese Entscheidung kann aber von den lokalen Ordnungshüter nach eigenen Regeln revidiert werden. Soll heißen: Solange keiner was sagt, ist es erlaubt.
Trotz mehrstündiger Recherche konnten wir kein generelles Verbot für Longboards auf den Fahrradwegen entdecken. Hier scheint uns Kalifornien einen Schritt voraus.

Denn eine solche Entwicklung ist zwar auch in Deutschland angestrebt, allerdings scheitert dies natürlich an einer ganzen Reihe TÜV abhängiger Vorschriften.

Ob nicht der Jerry vielleicht die Angie ablösen könnte?

Flattr this!

1 Trackback / Pingback

  1. Longboards und Radwege › strongg.com

Kommentare sind deaktiviert.