ISPO Longboard Embassy 2016 – Die Köpfe dahinter

Die Köpfe der ISPO Longboard Embassy 2016 zu erfassen, war bei allem Gewusel auf der Messe recht schwierig. Aber im Laufe der vier Tage wurde einer nach dem anderen von unserem Photochaser erwischt.

Hier nun eine Auswahl von Bildern, die wir auf der ISPO Longboard Embassy 2016 von den verschiedenen Vertretern der Brands gemacht haben.

Leider haben wir nicht alle erwischt. Das werden wir sicherlich im nächsten Jahr ändern, denn das Projekt ist binnen Stunden ausgedacht und durchgeführt worden. In 2017 werden wir ein eintsprechendes Setup aufbauen und im Vorfeld auf die Fotos hinweisen. Im Laufe der Fotosessions wurde den Leuten klar, das hier ein Profi am Werk ist und so manch einer war traurig es nicht zum Fototermin geschafft zu haben. So bleibt „Die Köpfe hinter den Marken der ISPO Longboard-Embassy“  noch unvollendet.

ISPO Longboard Embassy

Der Mann hinter Moonshine

Die Köpfe hinter den Marken der ISPO Longboard-Embassy

Mellow Boards

ISPO Longboard Embassy 2016

MDCN Distribution

IMG_0249

RipTide

IMG_0270

Goat Longboards

IMG_0282

El Cheffe Madrid Skateboards

IMG_0289

Landyachtz Distri und Hackbrett

IMG_0297

Root Longboards

IMG_0470

Season Distribution

IMG_0478

Pogoauf der ISPO Longboard Embassy

IMG_0491

Seismicauf der ISPO Longboard Embassy

IMG_0512

Miller Divisionauf der ISPO Longboard Embassy

IMG_0529

Olson & Hekmati auf der ISPO Longboard Embassy

IMG_0565

Concrete Wave Magazin auf der ISPO Longboard Embassy

IMG_0581

IMG_0588

WakGs Longboards

IMG_0619

The Voice

IMG_0646

Hydroponic

IMG_0669 IMG_0676 IMG_0696

Next Generation

IMG_0750

Jucker Hawaii

IMG_0781

Jucker Hawaii

IMG_0800

 

IMG_0254

RipTide

 

Die ISPO Longboard-Embassy ist seit 2013 ein fester Bestandteil der Longboardsenze. Marken und Longboarder aus der ganzen Welt treffen sich alljährlich auf ISPO um hier die neuesten Projekte zu präsentieren und sich auszutauschen. Auch in 2017 wird es eine Neuauflage geben. Details zur Veranstaltung findet ihr auf www.longboard-embassy.de. Dort findet ihr auch die Möglichkeiten der Teilnahme. Im Gegensatz zu vielen anderen Messen und Ausstellungen sind die Preise moderat und schon mit einer kleinen Pauschale kann man sich dort präsentieren.

Neben vielen Marken aus der ganzen Welt bietet das 40inch Longboardmagazin die Möglichkeit an der Bar zu verschnaufen. Neben der Bar sorgt das 40inch Magazin auch für eine Sonderausstellung von verschiedenen kleineren oder innovativen Brands, die es nicht auf die Messe geschafft haben. In diesem Jahr wurden unter anderem Bretter von Longlifeboards und Bastl präsentiert. Bast hatte sogar den Weg nach München geschafft und stand für ein kleines Interview zur Verfügung. Wir erfuhren unter anderem dass er die Produktion zurück nach Leipzig geholt hat.